Samstag, April 19, 2008

Klassischer Schokoladenkuchen


In einem dänischen Backbuch habe ein einfaches und leckeres Rezept für einen Schokoladenkuchen gefunden. Die Dänen rechnen die Mengenangaben in dl um, was ich sehr praktisch finde, weil man fast alles mit einem Meßbecher abmessen kann und nicht alles wiegen muss.

Da kein Backpulver im Kuchen ist, bleibt er relativ flach und hat eine Konsistenz wie Brownies.


Klassischer Schokoladenkuchen

Für eine Springform mit 26 cm Durchmesser
100 g Butter oder Margarine
250 ml Mehl
2 Eier
3oo ml Zucker
4 EL Kakao
1 1/2 TL Vanilliezucker
1 Prise Salz

Springform ausfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Die Butter in einem Topf schmelzen. Eier mit dem Zucker schaumig rühren und die zerlassene Butter unterrühren. In einer anderen Schüssel Mehl, Kakao und Vanilliezucker vermischen. Die Butter-Ei-Masse unter die trockenen Zutaten rühren. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten backen.

Nach dem Abkühlen mit Puderzucker besteuben und mit etwas Eis oder Schlagsahne servieren.
Quelle: Maria Öhrn: Chokoladekager

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo!
Bin gerade dabei den Kuchen zu backen und stelle fest, dass ich nicht weiß, wie viel Mehl ich verwenden soll...falls Du gerade online bist, kannst Du mir das schnell sagen? Sonst improvisiere ich ein bisschen...
:)
Lena.

Chocolate & Philosophy hat gesagt…

Hallo Lena,

Du hast recht, leider habe ich das Mehl vergessen. Es sind 250 ml.
Ich hoffe, Dein Kuchen ist trotzdem gelungen.
Christine