Dienstag, Juli 28, 2009

Kaffee-Chili

Blog-Event XLVIII - Kaffee (Abgabeschluss 15. August 2009)

Als ich vom Blogg-Event Kaffee las, war ich zunächst unsicher, ob ich ein süßes Rezept einstellen will, oder ein herzhaftes. Die Wahl fiel auf ein Kaffee-Chili. Das Chili hat viele Aromen gleichzeitig: bitter, scharf und süß zugleich. Dazu gabs Baguette und Creme-fraiche obendrauf.

Zutaten:

500 g Rinderhackfleisch
1 Zwiebel, gehackt
2 Knoblauchzehen
1 Dose Tomaten
250 ml dunkles Bier
200 ml starker Kaffee
1 Dose Tomatenmark
1 TL Brühpulver
1 Dose Kidneybohnen
1 EL Chilipulver
2 TL brauner Zucker
1 EL Kakaopulver
1/2 TL Oregano
1/2 TL Koriander, gemahlen
1 TL Kreuzkümmel
Salz
Pfeffer


Öl in einem großen Topf erhitzen, darin Zwiebel, Knoblauch und Hackfleisch schön anbraten. Mit dem Bier ablöschen. Dann die restlichen Zutaten dazugeben und abschmecken. Bei mittlerer Hitze etwa eine halbe Stunden garen.

Kommentare:

Gabi hat gesagt…

Ich kenne das rezept noch mit zusätzlichem Rinder-Gulaschfleisch als "Coffee Chili" und es ist wahrhaftig superlecker...

Marie hat gesagt…

Das klingt total klasse und wird bald mal von mir nachgekocht, genau wie die Nutella-Biscotti bald nachgebacken werden. Lustig, mir gefällt in deinem Blog irgendwie jedes Rezept - vielleicht liegt das daran, dass "Schokolade und Philosophie" auch meine Persönlichkeit perfekt in zwei Begriffen zusammenfassen. ;-)